Überlieferungen amerikanischer Walfänger als Quellen zur afrikanischen Geschichte des 19. Jahrhunderts

Die historisch orientierte Afrika-Forschung hat von den Überlieferungen amerikanischer Walfänger aus dem 19. Jahrhundert bislang kaum Gebrauch gemacht. Zur Klärung der Frage, inwieweit das Archiv des Walfangs Einsichten in die Sozial- und Kulturgeschichte afrikanischer Küstengesellschaften zu geben vermag, diskutiert der Aufsatz jeweils anhand eines Beispiels vier Sorten von Schriftquellen: Logbücher, Tagebücher, Reiseberichte und Lebenserinnerungen. Dabei konturiert er Seeleute von Walfängern als eine distinktive Akteursgruppe, die sich von anderen äußeren Beobachtern an den Küsten des Kontinents auch dadurch unterscheidet, dass Walfänger kein imperiales Projekt verfolgten…

…weiter bei: Stichproben 31 (2016)

0 Responses to “Überlieferungen amerikanischer Walfänger als Quellen zur afrikanischen Geschichte des 19. Jahrhunderts”


  • Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort